Sie sind hier: Startseite > Mannschaften > Mixed 40+

Mixed 40+

Bezirksliga Gr. 006

Mannschaftsführer:
Richard Schmid
Mobil: 0163-6385258
Mail: richard.h-schmid@web.de

<Bezirksrunde>

Saison 2019  Saison 2018 


<Mannschaftsführer>

Laupheim | SSV Ulm 1846 | Oberkbg/Staig/Wibl

Hans-Jürgen Herzog
Kontakt

<Gemischte Mannschaften mit LK-Wertung>

Wettbewerbe:
AktiveDamen/Herren (6er-Teams)
AK 40 – Damen 40/Herren 40 (6er-Teams)
AK 50Damen 50/Herren 50 (4er-Teams)
AK 60Damen 60/Herren 60 (4er-Teams)

Mannschaften:
3 bzw. 2 Damen und 3 bzw. 2 Herren der jeweiligen Altersklasse. Teilnahmeberechtigt sind Spieler/-innen in den jeweiligen Altersklassen, die in der namentlichen Mannschaftsmeldung aufgeführt sind und für diesen Verein eine gültige Spiellizenz besitzen (bzw. eine Sondergenehmigung bei Spielgemeinschaften haben). Es werden 5er-Gruppen angestrebt.

Termine:
Sonntags: jeweils ab 11 Uhr. Die Mannschaften können sich im beiderseitigen Einvernehmen auf eine andere Uhrzeit bzw. Spieltag einigen. Der neue Termin ist der zuständigen Geschäftsstelle mindestens vier Tage vor dem neuen bzw. dem ursprünglichen Spieltermin schriftlich mitzuteilen. 4er-Gruppen ohne Hin- und Rückrunde.

Spielweise:
3 bzw. 2 Damen-Einzel, 3 bzw. 2 Herren-Einzel, 3 bzw. 2 Mixed. Ein evtl. dritter Satz wird als Match-Tie-Break gespielt.

Vorgabe:
Bei den Mixed Wettbewerben erhalten die drei eingesetzten Herren entsprechend der namentlichen Mannschaftsmeldung die Platzziffern 1-3, dies gilt in gleicher Weise für die Damen entsprechend der Mannschaftsmeldung. Die Quersumme der Platzziffern entscheidet über die Aufstellung. Das Mixed mit der niedrigsten Quersumme spielt das Doppel 1, das Mixed mit der höchsten Quersumme spielt das Doppel 3. Haben innerhalb einer Mannschaft zwei/drei Mixed die selbe Quersumme, so entscheidet die Mannschaft selbst darüber, welches Mixed auf welcher Position spielt.

Bälle:
Die Bälle werden vom jeweiligen gastgebenden Verein gestellt. Es werden die Ballmarken wie in der Verbandsrunde verwendet. Der § 32 der Wettspielordnung ist zu beachten.

Spielklassen:
Verbands- bzw. Bezirksebene

Ergebnismeldung:
Siehe § 35 der WTB-Wettspielordnung.

Aufstellung/Reihenfolge am Spieltag:
Position 1-3 bzw. 1-2 Herren und 4-6 bzw. 3-4 Damen nach Meldeposition in der Namentlichen Mannschaftsmeldung.
Die Reihenfolge der zu spielenden Einzel ist wie folgt: 2, 4, 6, 1, 3, 5 bzw. 2, 4, 1, 3.

Wettspielordnung:
Für die Verbandsspiele der gemischten Mannschaften ist die WTB-Wettspielordnung verbindlich. Es wird nach den ITF-Regeln gespielt.

Letzter Spieltag gegen Blautal in Arnegg (click pic)

Hans, Irmi, Thomas, Petra, Sabine, Frank